Aktuelles

27.03.

ACHTUNG! Änderung der Termine für die Abschlussprüfung.

 

Die Termine für die zentralen Abschlussarbeiten gemäß Bezugserlass zu c werden wie folgt neu festgesetzt:

1. Prüfung in den schriftlichen Prüfungsfächern mit landesweit einheitlicher Aufgabenstellung(Haupttermin):

Mi, 20.05.2020: Deutsch

Di, 26.05.2020: Englisch

Do, 28.05.2020: Mathematik

2. Prüfung in den schriftlichen Prüfungsfächern mit landesweit einheitlicher Aufgabenstellung (Nachschreibtermin):

Mo, 08.06.2020:Deutsch

Mi, 10.06.2020:Englisch

Fr, 12.06.2020:Mathematik

3. Verbindliche mündliche Prüfungen im Fach Englisch

Die verbindliche mündliche Prüfung im Fach Englisch findet in der Zeit vom 04.05.2020 bis 18.05.2020 und vom 03.06.2020 bis zum 18.06.2020 statt.

Es ist sicherzustellen, dass den Schülerinnen und Schülern ausreichend Zeit zur Vorbereitung verbleibt und diese in der Vorbereitung Unterstützung durch die Lehrkräfte erhalten.

4. Bekanntgabeder Vornoten und Prüfungsleistungen in den schriftlichen Prüfungsfächern

Die Bekanntgabe der Vornotenerfolgt für alle Fächer, für die keine Abschlussarbeit geschrieben wird, am Freitag, dem 05.06.2020, auf der Grundlage der bis dahin erbrachten mündlichen, schriftlichen und fachspezifischen Leistungen. Die Bekanntgabe der schriftlichen Prüfungsleistungen in Deutsch und Mathematik erfolgt bis zum 15.06.2020. Die Bekanntgabe der Prüfungsleistungen für das Fach Englischer folgt spätestens bis zum 19.06.2020.

5. Prüfung in den mündlichen Prüfungsfächern und zusätzliche mündliche Prüfungen in den schriftlichen Prüfungsfächern

Die Prüfungen in den mündlichen Prüfungsfächern und die zusätzlichen mündlichen Prüfungen in den schriftlichen Prüfungsfächern finden beginnend ab 15.06.2020 bis spätestens 30.06.2020 statt. Hierbei sind die in der Bezugsverordnung zu a festgelegten Fristen für die Meldung zur zusätzlichen mündlichen Prüfungin den schriftlichen Prüfungsfächern (Nachprüfung) zu wahren. Mündliche Prüfungen können auch an einem Samstag stattfinden.

22.03.20

Liebe Eltern,

die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus verändern sich immer wieder.

Heute wurde ein bundesweites Kontaktverbot verhängt.

Eine Notbetreuung an den Schulen wird aber weiterhin angeboten. Die Voraussetzung für die Berechtigung an der Teilnahme einer Notbetreuung haben sich ebenfalls verändert. Die Ergänzungen zum meiner Nachricht vom 13.03.20 finden Sie hier.

Da auch die Kollegen zurzeit die Schule nicht betreten sollen, möchte ich Sie bitten, den Antrag zur Notbetreuung zwei Tage im Voraus telefonisch (8-14 Uhr, wir rufen auch zurück, falls das Telefon einmal nicht besetzt ist) oder per E-Mail (über die Kontaktseite) an mich zu stellen.

 Vielen Dank und bleiben Sie gesund.

J. Baude

18.03.2020

Für den Landkreis möchte ich mitteilen, dass auch an den kreiseigenen Schulen kein Publikumsverkehr mehr erlaubt ist. Besuch von externen Personen an den kreiseigenen Schulen darf bitte nur für Angelegenheiten erfolgen, die keinen Aufschub dulden und für die ein persönlicher Besuch erforderlich ist. Hierfür sind seitens der Besucher entsprechende Termine telefonisch zu vereinbaren. Ebenso ist die Benutzung der schulischer Außenanlagen untersagt. 

Ergänzung

Ich bin wochentags von 8 - 14 Uhr in der Schule zu erreichen.

J. Baude

16.03.20

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,

die Vorgaben aus dem Kultusministerium ändern sich zur Zeit häufig, da immer wieder auf eine aktuelle Entwicklung reagiert werden muss.

Daher bekommen Sie relevante Informationen zeitnah hier auf der Homepage.

Die Überschriften sind nach dem Tagesdatum gewählt, so dass Sie Neuerungen gut erkennen können.

Wie Sie aus dem vorletzten Beitrag entnehmen können, sind sämtliche Klassenfahrten und schulische Veranstaltungen für dieses Schuljahr abgesagt.

Nach derzeitigem Kenntnisstand betrifft dieses leider auch die Abschlussfeier.

Für die Rückabwicklung der gezahlten Klassenfahrten müssen wir noch die Regelung der Landesschulbehörde abwarten. Das Verfahren wird auch hier bekannt gegeben.

Die für den 24. und 25.3. geplante mündliche Englischprüfung wird verlegt. Einen genauen Termin gibt es nach den Ferien.

Bleiben Sie gesund

J. Baude

13.3.20

Liebe Eltern,

aus der eben übermittelten Verfügung ergibt sich folgende Maßnahme:

Die Notbetreuung ist auf das notwendige Maß zu begrenzen. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind.

Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:

- Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,

- Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,

- Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

Ausgenommen von dieser Verfügung ist auch die Betreuung in besonderen Härtefällen(etwa drohende Kündigung oder Verdienstausfall).

Falls Sie eine Notbetreuung benötigen und zu der o.g. Berufsgruppe gehören, melden Sie Ihr Kind bitte bis Montag, 16.03.2020 8:15 an.

Aktuelle Entwicklung

Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2: Landesweiter Unterrichtsausfall und Kitaschließungen angeordnet – Notbetreuung für Beschäftigte der öffentlichen Daseinsvorsorge

An öffentlichen allgemein und berufsbildenden Schulen findet ab dem kommenden Montag (16.03.2020) kein Unterricht statt. Nach bisherigem Stand soll die Maßnahme bis zum 18.04.2020 gelten. Ausnahme: Für Abiturientinnen und Abiturienten findet ab dem 15.04.2020 Unterricht statt. Auch an Schulen in freier Trägerschaft wird kein Unterricht stattfinden. Kindertageseinrichtungen, Horte und Einrichtungen der erlaubnispflichtigen Kindertagespflege bleiben ebenfalls bis zum 18.04.2020 geschlossen. Für Beschäftige aus den Bereichen Pflege, Gesundheit, Medizin und öffentliche Sicherheit wie Polizei, Justiz, Rettungsdienste, Feuerwehr und Katastrophenschutz, sowie zur Aufrechterhaltung der Daseinsvorsorge soll eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler bis maximal Schuljahrgang 8 in Schulen angeboten werden. Auch in Kindertagesstätten können Notgruppen gebildet werden. Diese Notbetreuung soll in kleinen Gruppen stattfinden und auf das notwendige Maß begrenzt werden.

Praktikumstermine

  Schuljahr 2019/2020 Schuljahr 2020/2021
H8 04.05. - 15.05.2020 26.04. - 07.05.2021
H9/10 10.02. - 21.02.2020 08.02. - 19.02.2021
R9 04.11. - 15.11.2019 09.11. - 20.11.2020
R10 19.08. - 30.08.2019 31.08. - 11.09.2020

 

Leitbild der Osteschule Hemmoor

 

Wer wir sind

·         Die Osteschule Hemmoor ist eine mehrzügige Haupt- und Realschule mit ländlichem Einzugsgebiet, in der die Schülerinnen und Schüler getrennt nach Schulformen unterrichtet werden. Dabei arbeiten beide Schulformen eng zusammen.

·         Grundlage der gemeinsamen Arbeit ist ein respektvoller Umgang und eine gute Zusammenarbeit aller an unserer Schule beteiligten Personen.

·         Wir fordern und fördern Werte wie Toleranz, Respekt und Hilfsbereitschaft (z.B. Schule ohne Rassismus, Lions Quest…).

·         Auf ihrem Weg zu selbstständigen, mündigen, kritikfähigen und verantwortungsbewussten Persönlichkeiten begleiten wir die Schülerinnen und Schüler.

·         Den Schülerinnen und Schülern vermitteln wir die fachlichen Inhalte und Kompetenzen, die für das Erlangen eines Schulabschlusses Voraussetzung sind. Außerdem bereiten wir sie umfangreich auf ihr zukünftiges Berufsleben vor (Praktikum, Bewerbungstraining, Agentur für Arbeit im Haus…).

 

 

Unsere Ziele

·         Alle Kinder sind an der Osteschule willkommen und stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit.

·         Auf der Grundlage des ermittelten Leistungsstandes stellen wir in den Kernfächern individuelle Fördermaterialien zur Verfügung und geben die Möglichkeit, damit zu arbeiten.  Über die Ergebnisse werden Schüler/innen und Eltern informiert.

·         Ein Konzept zur Zusammenarbeit mit Eltern ist entwickelt.

·         An der Osteschule gibt es eine pädagogische Fachgruppe, die Handlungsleitfäden zu Regeln und Absprachen (wie z.B. Umgang mit Unterrichtsstörungen und Fehlzeiten) entwickelt und auswertet.

·         Die Lehrenden der Osteschule bilden sich stetig fort. Sie sind auf dem aktuellen Stand der didaktischen und methodischen Unterrichtsgestaltung.

·         Digitale Medien werden genutzt und alle Schülerinnen und Schüler zu einem verantwortungsvollen Umgang mit diesen befähigt.

·         Die Osteschule fördert das Bewusstsein für eine gesunde Lebensweise.

·         Die Osteschule versteht sich als Teil dieser Region und arbeitet hier mit Partnern auf sozialer, kultureller und wirtschaftlicher Ebene zusammen.

 

 

Unsere Werte

·         Lernen braucht eine freundliche und angstfreie Atmosphäre, die durch Vertrauen und Hilfsbereitschaft geprägt ist. Unterstützt wird dies durch eine funktionale und gepflegte Ausstattung.

·         Wir sind unvoreingenommen gegenüber jedem Menschen in seiner Individualität und seiner Besonderheit.

·         Neuen Strukturen und Themen stehen wir aufgeschlossen und neugierig gegenüber.

·         Die Weiterentwicklung der Schule wird durch ein hohes Engagement getragen.

·         Wir stellen unsere Fähigkeiten, unser Wissen und unsere persönlichen Stärken zur Verfügung.

·         Wir gehen höflich, respektvoll und ehrlich miteinander um, reflektieren unsere Handlungen und nehmen konstruktive Kritik an.

·         Wir halten uns zuverlässig an gemeinsam vereinbarte Richtlinien.

Aufruf

                                               Hemmoor, 10.Februar 2016

 

Liebe Lehrerinnen und Lehrer,

liebe Eltern,                                             

 

ich wende mich heute an Sie, um noch einmal auf den Förderverein der Osteschule aufmerksam zu machen.

So ein Förderverein kann nur existieren und effektive arbeiten, wenn er genügend Mitglieder hat. Davon sind wir leider noch weit entfernt. Ich als Mutter von vier Kindern habe mich immer aktiv an den Schulen eingebracht, erstens damit ich genug erfahre und zweitens damit es meinen Kindern an der Osteschule gut geht.

Weiterlesen: Aufruf

Neue Homepage

Die Homepage der Osteschule wird gerade neu überarbeitet.

Die Inhalte werden nach und nach aktualisiert.