Corona-Infos / aktuelle Infos

06.04.2021 WICHTIG

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
zur Sicherheit aller Schülerinnen und Schüler und deren Familien hat das Kultusministerium eine neue Strategie eingeführt.

Nach den Osterferien gilt deshalb:

  • Es bleibt beim Wechselunterricht.
  • Alle Schülerinnen und Schüler im Präsenzunterricht oder in der Notbetreuung testen sich in der Regel zweimal pro Woche vor Unterrichtsbeginn zu Hause.
  • Dazu sind sie verpflichtet, die Tests sind nicht freiwillig.
  • Die Test-Kits erhalten sie in der Schule. Die Schülerinnen und Schüler nehmen sie mit nach Hause und verwenden sie an den Tagen, die die Schule vorgibt.
  • Die Eltern unterschreiben, dass der Test durchgeführt wurde und dass das Ergebnis negativ war.
  • Wenn eine Schülerin oder ein Schüler sich nicht zu Hause getestet hat, holt sie/er das in der Schule nach. Das ist dann aber eine absolute Ausnahme. Im Normalfall wird morgens zu Hause getestet.
  • Wenn das Testergebnis positiv ist, darf der Schüler oder die Schülerin die Schule nicht besuchen, die Schule muss sofort informiert werden.

Am Montag, den 12.04.2021 fällt die Schule aus, damit die Test-Kits abgeholt werden können. Die Abholung findet von 8:15 - 11 Uhr statt.

Die "Buskinder", die nicht die Mögichkeit haben am Montag in die Schule zu kommen (die Busse fahren morgens leider nur hin und laut Aussage des Landkreises ist eine Rückfahrt gegen 9 Uhr nicht möglich), führen entsprechend ihrer Gruppe (Dienstag grün; Mittwoch rot) in der ersten Stunde den Selbsttest unter Aufsicht in der Sporthalle durch, bekommen den zweiten Test für die Woche mit und gehen bei negativem Ergebnis dann in die Klasse.

Die Schreiben des Ministers, sowie der Antrag auf Befreiung von der Präsenzpflicht, finden Sie hier

Bei einer Befreiung von der Präsenzpflicht gibt es keinen Ersatz durch Onlineunterricht. 

26.03.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
nach den Ferien bleiben wir im Wechselmodell. Dazu die Einteilung der Gruppen:

Sollte die 7-Tage-Inzidenz für mindestens 3 Tage im Landkreis Cuxhaven mehr als 100 betragen, wird nach derzeitigem Stand nur Unterricht für die Abschlussklassen stattfinden.
Die aktuellen Briefe vom Kultusminister finden sie hier.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern erholsame Osterferien.
J. Baude

Beginn des Präsenzunterrichts

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

gerade hat das Kultusministerium die Zeiten für die Rückkehr in die Schule bekannt gegeben:

Die Klassen 5-7 starten am 15.03.21,
die restlichen Klassen am 22.03.21.

Es gilt jeweils Szenario B (Wechselunterricht rot/grün nach Plan).
Die Präsenzpflicht gilt dann wieder für alle Schülerinnen und Schüler, für die Schüler der Abschlussklassen auch schon ab dem 08.03.21.
Falls vulnerable Personen (Risikogruppen) betroffen sind, kann weiterhin ein Antrag auf Befreiung gestellt werden.
Die aktuellen Briefe des Kultusministers finden Sie hier.

März

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

heute hat das Kultusministerium auf seiner Homepage veröffentlicht, dass es in der ersten Märzwoche noch zu keinen weiteren Lockerungen in der Schule kommen wird.
Ob ab dem 8. März weitere Klassen in die Schule kommen dürfen, entscheidet sich in der nächsten Woche.
Hier schon einmal der Plan für das Wechselmodell (1. Woche nur Abschlussklassen) im März.

Aktuelle Entwicklung 11.02.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

hier finden Sie die aktuellen Briefe von Herrn Kultusminister Tonne.
Kurz zusammengefasst:
Bis auf die Abschlussklassen bleiben im Februar alle Klassen in Szenario C (Distanzunterricht).
Ab März ist eine Rückkehr für weitere Klassen geplant (Szenario B - Wechselmodell).